Für Menschen, die die Zukunft gestalten.

Wie fühlst du dich? Bereit für eine große Mission?

  • Ist dein Arbeitsplatz ein Ort, an dem Großes geschieht?
  • Bist du in viele Themen involviert, weil dir das Unternehmen am Herzen liegt?
  • Kennst du das Gefühl, jeden Tag an einem Lieblingsplatz zu sein?
  • Kannst du dir vorstellen, dass euer Unternehmen ein Vorbild für andere sein kann?
  • Willst du daran mitwirken, dass andere Unternehmen von euch lernen?
  • Bist du bereit, etwas zu tun, das noch niemand gemacht hat?
  • Und willst du das mit Leuten erleben, die genauso „spooky“ sind wie du?

Ja, absolut!

Großartig! Dann bist du hier bei uns genau richtig.

Damit immer mehr Unternehmen zu Lieblingsplätzen für ALLE werden, brauchen wir Vorbilder.

Die Unternehmen, die sich schon auf den Weg gemacht haben, zeigen den anderen, dass es geht.

Dabei ist uns wichtig, dass es keine Blaupausen gibt, die man einfach kopiert.

Und: wenn euer Unternehmen schon ziemlich weit ist, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Fragen, die ihr euch stellt, immer mächtiger werden. Und ihr euch fragt: Wie und mit wem erschaffen wir die Antworten?

Genau dafür sind Kommplizen da: sie verpflichten sich zu einer gemeinsamen Mission, halten zusammen und unterstützen sich gegenseitig.

Im Klub der Kommplizen bringen wir euch, die ihr euch ideal ergänzt, zusammen – zu zehnt geht es nunmal leichter. Vor allem, wenn ihr so verbunden seid, dass ihr alle gemeinsam voran kommt.

Und was dann passiert, ist magisch!

Im Klub der Kommplizen kommen Macherinnen & Macher aus verschiedenen Unternehmen zusammen und werden zu Kommplizen. Sie werden sorgfältig ausgewählt und finden hier Gleichgesinnte, die sie unterstützen, ergänzen und weiterbringen.

Über 12 Monate (ihre Spielzeit) treffen sich jeweils 10 Kommplizinnen und Kommplizen samt KapitänIn regelmäßig persönlich und virtuell, werden von uns intensiv begleitet und setzen ganz praktisch ihre Vorhaben in die Tat um. So werden immer mehr  Unternehmen zu Lieblingsplätzen für ALLE.

Die Spielzeit ist sehr intensiv und dafür da, den Haufen Arbeit, den ihr habt, auf mehrere starke Schultern zu verteilen. Nach einem Jahr wird also vieles anders sein bei euch.

Klingt passend? Dann schau, wie die Spielzeit genau gestaltet ist.

Eine oder mehrere dieser Fragen beschäftigen dich vielleicht.

Lass sie uns gemeinsam beantworten – ganz konkret.

Freiheit und Verantwortung – wie lassen sich beide bei uns vereinen – so ganz skandinavisch?

Wie funktioniert New Work wirklich, wirklich?

Wirkt unser ZDE (Zweck der Existenz) eigentlich für alle?

Können Menschen bei uns ihre Big Five For Life (BFFL) realisieren?

Sind wir agil oder beweglich genug? Oder sagen wir es nur?

Können wir ein selbstorganisiertes Unternehmen sein, werden und bleiben?

Sind alle drei Teal-Prinzipien: Selbstorganisation, Ganzheit und Purpose bei uns vorhanden?

Was wird aus uns Menschen, wenn wir „alles“ digitalisieren?

Wie können Kinderbetreuung, Pflegeauszeiten und andere persönliche Prioritäten bei uns sinnvoll realisiert werden?

Was können wir konkret tun, damit wir im Unternehmen nachhaltig ökologisch agieren?

Wie „divers“ sind wir tatsächlich, und sind bei uns alle Menschen vollständig „inkludiert“?

Wie können wir alle besser mit den Veränderungen in der Welt umgehen und uns dabei unterstützen?

Gehen Selbstorganisation und Regeln und Gesetze irgendwie zusammen?

Wie können wir das Thema Gehalt fair und transparent gestalten?

Gibt es eine Gesellschaftsform, die für uns Mitarbeiter passender ist?

Wofür wachsen wir eigentlich?

Schlägt dein Herz jetzt höher?

 

Dann hast du womöglich die genau passende Haltung, die Kommplizinnen und Kommplizen ausmacht. Geh den ersten Schritt, der ist ganz simpel:

 

Rücke näher an uns heran und lerne uns besser kennen. Dazu versorgen wir dich mit den relevantesten Geschichten, damit du spürst, wo du gelandet bist. Wenn du dann absolut sicher bist, dass du endlich da bist, wo du hingehörst, trete deine Kommplizen-Anreise an und lerne dich selbst noch besser kennen. Und komm mit uns, dem Team im Klub der Kommplizen in Kontakt.

 

Natürlich wird auch das Unternehmen, in dem du arbeitest, einbezogen. Ansonsten kannst du nicht wirklich wirken. Am besten teilst du mit deinen Ansprechpartnern schon mal, wie gut der Klub der Kommplizen Unternehmen tut.

 

Sobald alles stimmig ist für alle Beteiligten, spielst du mit 9 anderen Kommplizinnen und Kommplizen deine Spielzeit. Und die wirst du nie mehr vergessen. Weil du bei etwas dabei bist, was so noch niemand gemacht hat.

 

Wir schließen nämlich die Lücke zwischen Wissen und Tun.

 

Du kannst dich auch gerne direkt bei uns melden:

Ja,

1 + 10 =

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt: