Wie GROSS fühlst du dich?

 

Hältst du dich für ein kleines Licht, das keine Erhellung in die Welt bringen kann? Oder glaubst du, dass du selbst mit kleinen Handlungen große Ergebnisse erzielen kannst?

 

Hier kannst du ein beeindruckendes Experiment beobachten, das deinen Blick auf dich selbst womöglich verändert. Komplett.

 

Stephen Morris, ein kanadischer Physikprofessor, zeigt dir, wie ein Mini-Dominostein, der einen halben Zentimeter groß ist, einen anderen Stein, so hoch wie das Empire State Building, umwerfen kann. Eine Dominoreaktion, wie sie im Buche steht.

 

Was das für DICH heißt?

 

Egal wie klein der Schritt ist, den du gehst, oder wie klein dir dein eigenes Handeln vorkommt, beides hat die Kraft etwas Großes zu bewirken. Glaube also niemals, dass du alleine nichts verändern kannst. Alles, was du tust (oder nicht tust) hat Konsequenzen, langfristig sogar ganz große.

 

Das Video dauert 2:33 Minuten – und hat eine enorme Wirkung. Schau es dir auf YouTube an:

 

 

Denke nie mehr, dass DU ALLEINE keinen Unterschied machen kannst.

 

„Falls du glaubst, dass du zu klein bist, um etwas zu bewirken, versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist.“ Dalai Lama.

 

Wenn du wissen willst, an welcher Stelle der Dominoreaktion du stehst, dann nutze dafür unsere Standortbestimmung:

 

Über den Klub der Kommplizen:

Sobald echte Kommplizinnen und Kommplizen zusammen kommen, passiert etwas Magisches: Ihre Talente, ihre Beherztheit und ihre Schaffensfreude verschmelzen. Sie vollbringen Dinge, die atemberaubend und weltbewegend sind.

Alles zum Klub der Kommplizen 

Über Gabriele Feile:

Gabriele ist angekommen und sieht eine Welt voller Schmetterlinge. Sie ist sich sicher: Je mehr Menschen so sind, wie sie gedacht sind und tun, wofür sie gemacht sind, desto ausgeglichener ist die Welt. Dafür baut sie Brücken.

Mehr zu Gabriele

Teile diesen Beitrag, wenn ihn andere unbedingt kennen sollten: